Über uns

Alles was du wissen musst!

1999

Basketball in Bayreuth hat eine lange Tradition. Der BBC Bayreuth e. V. wurde 1999 gegründet. Damals spielte die 1. Herrenmannschaft in der Regionalliga. Der Spielbetrieb dieser Mannschaft wurde 2002 in die BBC Bayreuth Spielbetrieb GmbH ausgegliedert. Im April 2010 sicherte sich der BBC Bayreuth mit dem Gewinn der Meisterschaft in der Pro A den Aufstieg in die 1. Basketball Bundesliga und gehört seitdem der höchsten deutschen Spielklasse an. Vor 1999 gab es mehrere Vereine bzw. Mannschaften, die zwar rechtlich keine Verbindung zum BBC Bayreuth hatten, jedoch Vorgänger des Vereins bzw. der Mannschaft waren.

1975

Der Post SV Bayreuth war 1975 Gründungsmitglied der 2. Basketball-Bundesliga und schaffte nach der Premierensaison den Aufstieg in die Basketball Bundesliga. 1979 trennte sich die Basketballabteilung jedoch vom Verein ab und wurde als USC Bayreuth neugegründet. 1983 wurde der Verein aufgrund des Sponsors ARITEX in USC Olympia Bayreuth umbenannt. Nach der Saison 1983/1984 stieg man aus der Basketball Bundesliga ab.

1988

Es folgte die Fusion mit dem damaligen Tischtennis-Bundesligisten TTBG Steiner-Optik Bayreuth zum neuen Verein BG Steiner Bayreuth. Die folgenden Jahre wurde der Verein vor allem durch die Mäzene Carl und Horst Steiner finanziell unterstützt. Man stieg nach einer Saison direkt wieder in die Basketball-Bundesliga auf. Der Verein wurde 1988, mittlerweile nur noch unter Steiner Bayreuth auftretend, Deutscher Basketball-Pokalsieger und 1989 Deutscher Meister und Pokalsieger. 1992 stieg man sportlich wieder von der Basketball-Bundesliga ab, konnte jedoch nach einer erfolgreichen Saison in der 2. Basketball-Bundesliga wieder zurückkehren.

1997

Im Jahr 1997 trennte sich der langjährige Sponsor Steiner vom Verein und man nannte sich in Basket Bayreuth um. Durch finanzielle Probleme geriet der Verein jedoch auch sportlich in die Krise. Man stieg 1999 ab und zog sich noch vor Saisonbeginn aus der 2. Basketball-Bundesliga in die Regionalliga zurück. Dort übernahm der neu gegründete Verein BBC Bayreuth den Spielbetrieb, der alte Verein Basket Bayreuth wurde abgewickelt und im Oktober 2002 formal aufgelöst. Aus der Regionalliga schaffte der BBC direkt den Aufstieg in die 2. Bundesliga und im Jahr 2010 dann in die 1. Bundesliga.

2002

Seit der Ausgliederung der „Profimannschaft“ in eine eigene GmbH im Jahre 2002 leistet der BBC Bayreuth e. V. die Nachwuchsarbeit im Leistungs- und Breitensportbereich und fungiert somit als enger Partner der Spielbetrieb GmbH. Alle Auflagen der Nachwuchsförderrichtlinie, die die BBL an ihre Mitglieder stellt, werden durch den BBC erfüllt. Unter anderem beinhaltet das die Teilnahme an den Nachwuchsbundesligen NBBL (U19) und JBBL (U16), sowie die Teilnahme am Spielbetrieb von je zwei Mannschaften je Altersgruppe. Ab der Saison 2017/2018 sind die Mannschaften der NBBL und JBBL in den kooperierenden Verein young heroes e. V. ausgegliedert.

Menü