U14 Bayernliga startet in die neue Saison

Der Start in die neue Saison verlief mit zwei Niederlagen auf dem Papier nicht sonderlich erfolgreich. Trainer Jakob Burger zieht trotzdem ein positives Fazit der ersten beiden Spieltage.

Nachdem im letzten Jahr die Bayernliga Mannschaft aus Bayreuth bis in die Playoffs kam, erfolgte zum Saisonbeginn ein Neuaufbau. Mit neuem Trainer und komplett neuem Kader, der mit zehn von zwölf Spieler mit dem jüngeren 2005er Jahrgang gebildet wurde, stand dem jungen Team in der höchsten Spielklasse in schwerer Einstieg bevor, was auch schon in den zahlreichen Vorbereitungsspielen sich abzuzeichnen begann.

Letze Woche hatte man sich noch mit einer 74 Punkte Differenz gegen ein starkes Team des POST SV geschlagen geben müssen. „Doch für mich war klar, dass wir offensiv und defensiv deutlich mehr können“, so der Coach vor der Heimpremiere gegen Würzburg.

Mit dem Start gegen Würzburg überraschten die Bayreuther in der ersten Hälfte. Von Beginn an fand das Spiel auf einem hohen Niveau statt. Die Unterfranken waren in der Verteidigung von den Bayreuthern jederzeit gefordert. Ein starker Tim Mellenthin und Benni Pausch aus Neustadt führten die Oberfranken offensiv zu einem 38:38 in die Halbzeit. Mit einer so starken Performance hätten nach dem letzten Wochenende wohl nur die wenigsten gerechnet.

„Wir haben einen richtigen Schritt diese Woche im Training getan und müssen schauen, dass wir von Woche zu Woche besser werden, um zu zeigen, dass wir nicht nur in die Liga gehören, sondern auch Siegen können“. Denn mit einem Sieg wurde es gestern noch nichts. Das dritte Viertel ging mit 19:1 an die Gäste aus Würzburg und diesen Rückstand vermochte das junge Bayreuther Team nicht mehr wett zu machen, sodass am Ende die Gäste mit 54:76 den Sieg mit nach Hause nahmen.

Trotz der Niederlage machte die Partie Lust auf mehr. Nächste Woche soll auswärts in Nürnberg gegen den NBC der erste Sieg in der Bayernliga Nord her. Gleichzeitig startet das Team in die U14 BOL mit dem Ziel hier den Meistertitel zu holen und viel Spielpraxis zu sammeln.

1 Kommentar.

Menü